www.crypto.de

In Zeiten zunehmender Aushöhlung der Privatsphäre tritt der persönliche Schutz vor Ausspähung in den Vordergrund. Um so etwas wie ein Briefgeheimnis in der elektronischen Kommunikation zu gewährleisten, sollte jeder seine Mails verschlüsseln.

Das scheint komplizierter als es ist. Es funktioniert nach dem Prinzip öffentlicher und privater Schlüssel: Sie erzeugen einen Schlüssel (oder Zertifikat), der aus zwei Teilen besteht: einen beliebig reproduzierbaren und öffentlich zugänglichen Schlüssel (Public Key) und einen privaten Schlüssel (Private Key) dazu, den nur Sie besitzen. Demjenigen, der Ihnen eine verschlüsselte Mail schicken möchte, unterschreiben (sign) Sie jetzt z.B. mit einem X.509 Zertifikat oder schicken Ihren öffentlichen PGP-Schlüssel mit. Der Empfänger kann jetzt eine Mail an Sie verschlüsseln (encrypt), er packt sozusagen die Nachricht in eine Kiste und verschließt es mit dem öffentlichen Schlüssel. Wenn Sie dann diese "Kiste" erhalten, können nur Sie sie öffnen, denn nur Sie haben den (privaten) Schlüssel dazu.

Klingt simpel und ist es auch. Im folgenden finden Sie Links zu kostenlosen E-Mail-Zertifikaten und Programmen, mit denen Sie Ihre E-Mail sicher verschlüsseln können.

Viel Spaß.


Links:

©1997-2012 Nicolas Reichelt (info at ...)